Besucher seit: 23.02.2004

Counter
 
Der Verein stellt sich vor

Vereinsvorstand
 
Vorsitzender Herrn Frank Hofmann Dresden
1. Stellvertreter Herrn Hans Peter Slodowski Dresden
2. Stellvertreter Herrn Eberhard Richter Dresden
Schatzmeister Herrn Frank Goldammer Pirna
Schriftführer Herrn Rolf Lämpe Dresden
Beisitzer Frau Bruschek, Christine Dohna
  Herrn Enrico Kurrat Dresden

 
 
Mitgliedschaft im Verein

Wer kann Mitglied im Heidenauer Philatelisten- und Sammlerverein 1926 e. V. werden?
Die Mitgliedschaft und die Aufnahme in den Verein ist in der Satzung geregelt. Die Beitragshöhe beträgt für das jeweils laufende Jahr 30,- Euro.

Aufnahmeantrag

 >> Hier << bekommen Sie den Aufnahmeantrag 


Satzung des Heidenauer Philatelisten- und Sammlerverein 1926 e. V.

Beispiele für unsere Sammelgebiete:
  • Briefmarken
  • Ansichtskarten
  • Zollstöcke
  • Ü-Eier
  • Match-Box
  • Bierdeckel
  • Filmprogramme
  • Schallplatten
  • Etiketten jeder Art
  • Telefonkarten
  • Münzen / Banknoten
  • Servietten
  • Comics
>> Hier << finden Sie die Satzung.

 
  • Medaillen
  • Pins
  • Orden und Ehrenabzeichen
  • Mineralien

Chronik der Philatelie und des Vereins

Seit dem 10.03.1926 gibt es in Heidenau / Sachsen organisierte Philatelie, die auch in den Wirren des 2. Weltkrieges weiter bestand. Bereits am 08.08.1945 fand wieder ein Tauschabend statt.

Zur 600-Jahrfeier in der Stadt brachte die AG Philatelie Heidenau einen Sonderstempel heraus. In den großen Betrieben der Stadt gründeten sich Betriebarbeitsgemeinschaften die 1969 in den Philatelistenverband der DDR aufgenommen wurden. Die Arbeitsgemeinschaften organisierten zu verschiedensten Anlässen Werbeschauen. Heidenauer Philatelisten arbeiten mit anderen Gemeinschaften zusammen und beteiligen sich an Kreisbriefmarken -Ausstellungen in Pirna.

Der "Heidenauer Philatelisten- und Sammlerverein 1926 e. V." wurde am 28.06.1990 gegründet.
Gründungsmitglieder waren engagierte Philatelisten aus Heidenau und Pirna aus den verschiedensten AG und BAG des Philatelistenverbandes im Kulturbund der DDR, die nach der Wende einen neuen Anfang in der Philatelie setzen wollten.

Seit 1992 gibt es im Verein einen Rundsendedienst, wo sich die Sammler zu Hause philatelistisches Material aussuchen können.

Eine Vielzahl von gemeinsamen Veranstaltungen prägt dann das Vereinsleben. Gemeinsame Ausflüge sind bei den Mitgliedern sehr beliebt, so wurde u. a. das Briefverteilamt in Ottendorf-Okrilla, das Postmuseum in Berlin und der Europäische Gerichtshof in Straßburg besucht. Der Vorstand organisiert jährlich einen Wochenendausflug, der von den Mitgliedern sehr gern angenommen wird.

Besondere Aktivitäten entwickelte der Verein auch zu den Tagen des Offenen Denkmals in Heidenau, sowie zu den Stadtfesten und Sonderausstellungen im Rathaus. Nach einer sehr interessanten Werbe-Ausstellung 1996 wurde im Jahre 1997 in der Goethe-Schule in Heidenau ein Rang 3-Ausstellung mit 55 Exponaten organisiert und durchgeführt. Bereits im Jahre 2001 organisierte der Verein seine zweite Rang 3-Ausstellung im Barockgarten Heidenau-Großsedlitz. Eine Übersicht über die Sammelgebiete der Mitglieder besteht seit dem Jahre 1996.

Großtausche mit Vereinsbörsen organisiert der Verein seit 1999 zweimal im Jahr. Freundschaftliche Beziehungen unterhält unser Verein zum Verein Briefmarken Freunde Lahr e. V. 1950 im Schwarzwald, die durch gegenseitige Besuche aufrecht gehalten werden. Der Verein legt Wert auf die Arbeit mit der Jugend, er hat bereits verschiedene Veranstaltungen mit wechselndem Erfolg durchgeführt.